Metalldetektor Quest Q40

Die Firma Deteknix hat sich umbenannt, denn aus Deteknix wird nun Quest Metal Metaldetectors. Quest bedeutet übersetzt “die Suche” oder “aufspüren”.

Mit dem Quest Q40 kommt im September 2017 ein neuer innovativer Metalldetektor auf den Markt. Der Q40 arbeitet auf einer Suchfrequenz von 13 kHz und hat 5 Suchprogramme sowie einen Allmetall und einen Diskriminationsmodus. Für die genaue Punktortung hat die Metallsonde einen Pinpointmodus.

Mittels 99 Leitwerten wird im Display angezeigt, ob es sich bei einem Fundobjekt um Eisen oder Bunt-/Edelmetall handelt. Gleichzeitig kann man 6 verschiedene Ortungstöne wählen, welche die Metallart akustisch wiedergeben (tiefen Ton für Eisen und die höheren Töne für Bunt- und Edelmetall).

metalldetektor-quest-q40

Das innovative 3-teilige Gestänge des Quest Q40 ist ausziehbar und längenverstellbar. Die Elektronik und die Spule sind wasserdicht (IP66). Das Display ist beleuchtet. Die Stromversorgung erfolgt über einen 2000mAh Li-Po Akku und ermöglicht mit einer Akkuladung etwa 20 bis 30 Stunden Suchzeit.

Als Spule kommt eine 22.5x28cm Wide Scan TurboD Spule zum Einsatz. Das Gewicht des Metalldetektors beträgt nur 1050 Gramm.

Der Metalldetektor Quest Q40 wird standardmäßig mit einem Funkkopfhörer ausgeliefert und ca. 450 € kosten. Er kann über den Quest Shop bezogen werden.


Quest Q40 – Testberichte und Erfahrungen

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

Quest Q40 Metalldetektor
Average rating:  
 0 reviews

Videos

Kommentare sind geschlossen